LEGO Star Wars Minifigur - Padme Naberrie (2011)

Artikelnummer: LSW-324

Kategorie: LEGO Star Wars Minifiguren


22,50 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand

knapper Lagerbestand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage



Beschreibung

Amidala wurde geboren als Padmé Naberrie und war die Frau von Anakin Skywalker. Sie hatte zwei Kinder, den Sohn Luke Skywalker und die Tochter Leia Organa.
Schon früh wurde sie zur Königin von Naboo ernannt und löste den korrupten König Veruna ab. Nach ihrer 8jährigen Herrschaft als Königin vertrat sie Naboo im Galaktischen Senat.
Amidala war einerseits eine ehrgeizige Person und eine wagemutige Kämpferin andererseits sehr mitfühlend und immer bemüht jegliches Leid abzuwenden. Großes Ansehen genoss sie aufgrund ihrer maßvollen und überlegten Handlungen. Mit großer Überzeugungskraft setzte sie sich für den Frieden und ihr Volk ein und war so etwas wie eine moralische Instanz.
Schon zu Beginn ihrer Amtszeit als Königin stand Amidala vor schweren Herausforderungen, als die Handelsföderation im Jahr 32 VSY aus Protest gegen einen Beschluss des Galaktischen Senats, zur Besteuerung der Handelsrouten eine Blockade gegen Naboo errichtete. Amidala versuchte den Ausbruch einer Schlacht oder gar eines Kriegs zu verhindern und suchte Hilfe beim Obersten Kanzler. Sie hasste die lange währenden Debatten und die Untätigkeit des Galaktischen Senats. So sagte sie : 'Ich bin nicht zur Königin gewählt worden, um mein Volk leiden und sterben zu sehen, während Ihr diese Invasion in einem Ausschuss diskutiert'.

Auftritte:
Star Wars - Episode 1 - Die dunkle Bedrohung
Star Wars - Episode 2 - Angriff der Klonkriege
Star Wars - The Clone Wars
Star Wars - Episode 3 - Die Rache der Sith

Jahrgang: 2011
Spezies: Mensch
Charakter: Padme Amidala
Zugehörigkeit: Galaktische Republik
Kategorie: Senatsmitglied Officer
Heimatplanet: Naboo
In LEGO-Set: 7961
Waffe(n), nicht im Lieferumfang: Blasterpistole
Besonderheiten: Padme Naberrie (Light Flesh / 7961)

Nicht für Kinder unter 3 Jahren ACHTUNG!
Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Erstickungsgefahr aufgrund verschluckbare Kleinteile.

Preisverlauf